Titel BahnGalerie
Ihr Browser wird leider nicht unterstützt.

©Rüdiger     Appel

googleplus

Besucher online

Graukeil

Die Appenzeller Bahnen

Die heutige Appenzeller Bahn ist ein Zusammenschluss von 2006 aus der Trogener Bahn (Meterspur), der Rorschach-Heiden-Bergbahn (Normalspur), der Bergbahn Rheineck-Walzenhausen (1200mm) und den ehemaligen Appenzeller Bahnen (Meterspur). Die älteste Fertigstellung datiert aus dem Jahr 1875 und war die Strecke der Appenzellerbahn und zwar von Winkeln über Herisau nach Urnäsch. Noch im selben Jahr wurde der Betrieb auf der Rorschach-Heiden-Bergbahn freigegeben. Die letzte Neueröffnung fand dann im Jahr 1911 auf der Strecke Altsätten - Gais statt.
Die Appenzeller Bahnen (AB) befahren heute ein Streckengesamtnetz von etwa 80 Kilometern Länge mit 3 unterschiedlichen Spurweiten und auch 3 unterschiedlichen Stromversorgungen. Die ehemalige RHB verkehrt auf ihrer Zahnradstrecke mit 15 kV und 16,7 Hz, die Linie Rheineck - Walzenhausen mit 600 V, die Linie St.Gallen - Trogen mit 1000/600 V und die restlichen Bahnen mit 1500 V.
Für die nähere Zukunft ist angedacht, die noch heute getrennten Linien zwischen St. Gallen - Trogen und St. Gallen - Appenzell in St. Gallen zu verbinden.

(Sollten Sie Fotos in größerer Auflösung benötigen, nehmen Sie bitte mit mir über die |Kontaktseite| im Service-Bereich Verbindung auf)

1996


AB/ BDeH 4/4 14

Am frühen Morgen wartet der ABe 4/4 43 mit seinen 3 angekuppelten Wagen in Gossau auf die Abfahrt.
(06.09.1996)

AB / BCFm 2/4 56

Auf das Heer der Fotografen wartet in Herisau der altehrwürdige BCFm 2/4 56.
(06.09.1996)

AB / Lok G 3/4 14

Bei Sulzbrunnen zeigte sich der von Lok G 3/4 14 (Bj. 1902 SLM) gezogene 3-Wagenzug im besten Licht.
(06.09.1996)

AB / Lok G 3/4 14

Der mit der G 3/4 14 bespannte Sonderzug der Verkehrsfreunde Stuttgart passiert bei Sulzbrunnen die Schar der Fotografen.
(06.09.1996)

AB / Lok G 3/4 14

Bei Urnäsch beschreibt die Trasse eine 180-Gradkruve. Freude zeigt sich auf den Gesichtern der Fotografen.
(06.09.1996)

AB / Lok G 3/4 14

Rauchgeschwängert war die Luft in Appenzell. Lok G 3/4 41 verschnaufte nach der Fahrt mit ständigen Halten, Zurückstoßen und wieder Anfahren; und dies alles für die Fotografen. Das hier abzweigende Gleis führte in einen nahgelegenen Lagerschuppen. Es existiert heute nicht mehr, ist aber heute noch erkennbar.
(06.09.1996)

AB / ABe 4/4 43

Wasserauen liegt auf 872 Meter ü NN und ist Endpunkt einer Stichstrecke die in Appenzell beginnt.
(06.09.1996)

AB / ABe 4/4 43

Mit der Kirche von Schwende im Hintergrund zeigen sich der ABe 4/4 43 und die Lok G 3/4 14.
(06.09.1996)

AB / ABe 4/4 5

Bei Schwende, an der Strecke Appenzell - Wasserauen liegend passiert der der 1931 in Dienst gestellte Abe 4/4 5 der ehemaligen "St.Gallen-Gais-Appenzell" -Bahn (SGA).
(06.09.1996)

ABe 4/4 43

Ein Sonderzug (ABe 4/4 43) der Appenzeller Bahn verweilt am 6. September 1996 kurz für einen Foto auf der Strecke Wasserauen - Appenzell bei Schwende

ABe 4/4 43

Ein Sonderzug der Appenzeller Bahn (AB) auf der Strecke Wasserauen - Appenzell bei Schwende (Aufnahme 5. September 1996).

AB (SGA) / ABDeh 4/4 7

In Altstätten benutzte die Bahn früher die Straße zum damaligen Stadtbahnhof. Heute endet die Strecke fast am Stradtrand, die Bahnhofstraße wird ihrem Namen nicht mehr gerecht.
(06.09.1996)

BDe 4/4 10

Der steile Streckenabschnitt von Altstätten im Rheintal kann nur mittels einer Zahnstange befahren werden. Auf einer Länge von 8 Kilometern ist ein Höhenunterschied von 544 Metern zu bewältigen. Fotohalt des Triebwagens der St. Gallen-Gleis-Altstätten Bahn (SGA) mit den örtlichen Kühen und dem Rheintal im Hintergrund.
(06.09.1996)

AB (SGA) / ABDeh 4/4 7

An der Haltestelle Kreuzstraße oberhalb von Altstätten haben sich Fahrgäste des von ABDeh 4/4 7 gezogenen Sonderzugs mit ein paar schweizerischen Rindviechern angefreundet.
(06.09.1996)

AB (SGA) / BCFeh 4/4 5

In Teufen steht nun der von Triebwagen BCFeh 4/4 5 geführte Sonderzug zur Abfahrt bereit. Zuvor zelebrierte das schweizer Bahnpersonal die logistische Meisterleistung, auf 2 Gleisen eine Überholung und eine Kreuzung.
(06.09.1996)

BCFeh 4/4 5

Der Oldtimer-Sonderzug der ehemaligen SGA (St.Gallen-Gais-Appenzell-Altstätten-Bahn) hat Einfahrt in den Bahnhof von St. Gallen. Der Triebwagen BCFeh 4/4 5 wurde 1931 indienstgestellt.
(06.09.1996)

AB (SGA) / Bahnhof St. Gallen

St. Gallen ist Ausgangspunkt der meterspurigen Bahnen nach Trogen, Gais, Altstätten und Appenzell.
(08.09.1996)

Trogener Bahn

Der BDe 4/8 24 der Trogener Bahn lässt gerade St. Gallen hinter sich. In vielen Windungen steigt die Trasse (bis zu 76 Promille) parallel zur Strasse bergan. Die TB ist damit die steilste Adhäsionsbahn der Schweiz. (8. Sept. 1996)

AB / BDe 4/4

Im frühen Morgenlicht steigt der BDe 4/4 mt seinen beiden Wagen die Strecke nach Speicher auf.
(08.09.1996)

AB / BDe 4/4

Die letzte Kurve vor dem Endhaltepunkt in Trogen, dann ist die Sonderfahrt auf der steilsten Adhäsionsbahn der Schweiz zu Ende.
(08.09.1996)

2013


AB

Oberhalb Altstätten erhalten sowohl die Fahrgäste als auch der Fotograf einen weiten Blick in das unten liegende Rheintal.
(07.08.2013)

AB

Bei Gais passiert ein Zug der Appenzeller Bahn als S11 nach St. Gallen den Fotografen.
(07.08.2013)

AB

Bei Appenzell quert der Zug über eine Brücke und einem sich anschließenden Viadukt das Tal.
(07.08.2013)

AB

Im Appenzeller Land ist es heute mit der Fernsicht leider nicht sonderlich gut gestellt.
(07.08.2013)

AB/ BDeH 4/4 14

Da lässt sich der Lesende in Bühler doch noch durch den vorbeifahrenden BDeH 4/4 14 der Appenzeller Bahn (AB) von seiner Lektüre ablenken.
(07.08.2013)

AB/ BDeH 4/4 12

In Teufen benutzt der Zug die Straße mit. Für die Autos sorgt eine Ampelregelung für eine berührungsfreie Begegnung.
(07.08.2013)

AB/ BDeH 4/4 12

Vorbei an der Evangelischen Kirche in Teufen wird sich der Zug gleich nach einer Kurve in den Straßenbereich einfahrren..
(07.08.2013)

AB/ BDeH 4/4 12

Schon im Stadtbereich von St. Gallen muss sich der Zug bis zum Endpunkt einige Meter talwärts kurven.
(07.08.2013)

AB/ BDeH 4/4 12

Noch ein paar hundert Meter Strecke und der Zug hat seinen Endhaltepunkt, St. Gallen erreicht.
(07.08.2013)

AB/ Be 4-8 32

Auf seiner Fahrt von St. Gallen nach Trogen steigt der Be 4-8 32 beim kleinen Ort Speicher bergan.
(07.08.2013)

AB/ Be 4-8 34

Fotografenwetter war als der Be 4-8 34 der Appenzeller Bahn (AB) bei Speicher sich präsenterte sicher nicht gegeben.
(07.08.2013)

AB/ Be 4-8 35

In Trogen wartet Be 4-8 35 der Appenzeller Bahn (AB) auf die Abfahrt nach St. Gallen.
(07.08.2013)

2017


Schweiz/AB/Baustelle Ruckhaldetunnel in St. Gallen

In St. Gallen wird zur Zeit mächtig gebuddelt. Der Zahnstangenabschnitt über die Ruckhalde wird durch einen Tunnel mit einer Steigung von nur noch 70 Promille ersetzt. Die hier im Bild zu sehende obere Einfahrt befindet sich in Höhe der derzeitigen Haltestelle Riethüsli
(04.08.2017)

Schweiz/AB/Baustelle Ruckhaldetunnel in St. Gallen

Oberhalb der südlich gelegenen Tunneleinfahrt ist auf einer großen Tafel das Projekt ausfühlich dargelegt und beschrieben.
(04.08.2017)

Schweiz/AB/Riethüsli in St. Gallen

Diese Aufnahme ist demnächst nicht mehr möglich. BDeh 4/4 12 zieht seinen Zug soeben kurz vor der Station Riethüsli direkt über den neuen Tunnel.
(04.08.2017)

Schweiz/AB/Paparazzi in Teufen

Viele Paparazzi warten in Teufen an der Kirche auf "s Föfi".
(04.08.2017)

Schweiz/AB/ABt 121 in Teufen

Bevor "s Föfi" ausgiebig abgelichtet werden kann muss natürlich zunächst der Regelzug passieren. Der ABt 121 der Appenzeller Bahnen (AB) zeigte sich in Teufen bei schönstem Sonnenlicht.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 in Teufen

Als dann in Teufen der St. Gallen-Gais-Appenzell-Altstätten-Bahn (SGA) -Oldtimer BCeh 4/4 5 "s Föfi" kam verzog sich leider die Sonne etwas hinter einem leichten Schleier, schade. /
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 in Teufen

Der im Bahnhof Teufen bereit gestellte Extrazug mit BCeh 4/4 5 an der Spitze wartet auf den Zustieg der Fotografen. Am Zugende befindet sich der Gepäckwagen D165. Es sollte sein letzter Einsatz sein.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 in Bühler

In Bühler wurde ein kurzer Halt eingelegt. Es gab eine Kreuzung und eine Überholung durch die Regelzüge.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 in Rietli

In der Station Rietli gibt es nur ein Stumpfgleis. Bis hierhin ging auch unsere Fahrt. Bereits in Gais wurde "s Föfi" an das Zugende umgesetzt. Bis Rietli wurde dann geschoben. Schnell ging es anschließend ins Stumpfgleis, der Planzug aus Altstätten konnte passieren.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 bei Schachen

In Rietli machten sich die Fotografen zu Fuß auf, um den Zug bei Schachen nochmals auf die Sensoren zu fixieren.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 in Gais

In Gais wurde wieder etwas herumrangiert, galt es jeweils Platz für Zug 3158 aus Altstätten zumachen. Der Zug 2156 nach Altstätten mußte auch noch durch.
(04.08.2017)

Schweiz/SGA/AB/BCeh 4/4 5 bei Gais

Das "Föfi" setzte sich nun nach Appenzell in Bewegung nicht ohne unterwegs noch einen kurzen Fotostop einzulegen.
(04.08.2017)

Schweiz/AB/Beginn der Steilstrecke nach Altstätten

Bei Stoss an der Strecke Gais - Altstätten fährt der Zug in die Zahnstange ein. Von hier geht es stetig steil bis Altstätten im Rheintal bergab.
(04.08.2017)

Schweiz/AB/Endpunkt in Altstätten

In Altstätten endet die Strecke mitten auf der Straße. Bis zum Jahr 1975 führten die Gleise durch den Ort weiter bis zum Bahnhof der SBB.
(04.08.2017)

Schweiz/AB/BCFm 2/4 56/Dieselmotor von Sulzer

Wohl einmalig auf der Welt ist der dieselelektrische angetriebene Triebwagen BCFm 2/4 56 der Appenzeller Bahnen (AB). Er wurde bereits im Jahr 1929 angeschafft und wird noch heute mit dem originalen Motor der Fa. Sulzer betrieben.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCFm 2/4 56/in Urnäsch

In Urnäsch wurde der von BCFm 2/4 56 geführte Sonderzug auf einem Nebengleis (Gleis 11) abgestellt. Ein überholender und ein Gegenzug im Regelbetrieb haben natürlich Vorrang.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/ABe 4/4'' 41/in Urnäsch

In Urnäsch hat soeben der von ABe 4/4'' 41 geschobene Zug 102 Einfahrt in die Station. Es folgt dann eine Kreuzung mit Zug 1093.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCFm 2/4 56/in Urnäsch

Nachdem sowohl Überholung als auch Kreuzung in der Station von Urnäsch vollzogen wurde, konnte der Sonderzug mit dem BCFm 2/4 56 an der Spitze in die 180 Grad-Kurve einfahren.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCFm 2/4 56/Kloster in Jakobsbad

Ein Fotohalt beim Kloster in Jakobsbad ist für einen Fotografen eine Pflicht. Angehängt waren auf dieser Fotofahrt die Wagen C13 und C14 der ex. Säntisbahn.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCFm 2/4 56/bei Schwende

Der letzte Fotohalt auf der Fahrt nach Wasserauen geschah mit dem BCFm 2/4 56 der Appenzeller Bahnen dann bei Schwende mit dem bekannten Kirchtum als Fotomotiv.
(05.08.2017)
.

Schweiz/AB/BCe 4/4 30/in Wasserauen

Einen guten Überblick auf den Bahnhof von Wasserauen hat man von der auf die Ebenalb führenden Seilbahn. Hier zeigt sich der BCe 4/4 30 und der Beiwagen Br10 in der Abstellanlage.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCe 4/4 30/Endpunkt in Altstätten

Kurz vor Appenzell zeigt sich der BCe 4/4 30 "s' Drissgi" des Vereins historischer Appenzeller Bahnen (AG 2) mit seinem Anhang, dem BR10 in schönster Sonnenbestrahlung.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCe 4/4 30/Endpunkt in Altstätten

Auch des Nachmittags zeigt sich das Kloster in Jakobsbad strahlend im Schein der Sonne. Grund genug, den BCe 4/4 30 "s' Drissgi" nochmals zu präsentieren.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCe 4/4 30/bei Hundwil

Normalerweise soll man von diesem Fotostandpunkt im Hintergrund den mit 2502 Metern höchsten Berg der Ostschweiz, den Säntis mit auf das Foto bekommen. Obwohl dies leider Wolken verhindern, zeigt sich BCe 4/4 30 an der Kreuzungsstation Sulzbrunnen trotzdem.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/BCe 4/4 30/bei Waldstatt

Die Wolken haben sich nicht verzogen und verhindern dadurch den Blick auf den 2502 Meter hohen Säntis. Der BCe 4/4 30 "s' Drissgi" wird aber bei Waldstatt trotzdem auf den Sensor gebannt.
(05.08.2017)

Schweiz/AB/DZeh 2/4 22/Wienacht-Tobel

In Wienacht-Tobel, an der Strecke Rorschach - Heiden gelegen, muss der von DZeh 2/4 22 geschobene Sonderzug wegen einer Kreuzung mit dem Regelzug auf die Seite.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/DZeh 2/4 22/vor Heiden

Kurz vor dem Endpunkt in Heiden bietet sich für die Fotografen der Blick auf die Mündung des Rheins in den Bodensee. Zufällig fährt der von DZeh 2/4 22 geschobene Zug ins Bild.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/BDeh 2/4 24/vor Heiden

Noch ein paar 100 Meter sind bergwärts zu fahren und der alte BDeh 2/4 24 der Appenzeller Bahnen (Ex RHB Rorschach-Heiden-Bahn) hat seinen Endpunkt in Heiden erreicht.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/BDeh 2/4 24/in Heiden

In Heiden haben sich die beiden Veteranen BDeh 2/4 24 und DZeh 2/4 22 nebeneinander aufgestellt.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/BDeh 2/4 24 und DZeh 2/4 22/in Heiden

Bereits im Bereich des Bahnhofs von Heiden zeigt sich, dass die Zahnstange ihre Berechtigung hat. Die beiden Oldtimer BDeh 2/4 24 und DZeh 2/4 22 der ehemaligen Rorschach-Heiden-Bahn (RHB) warten auf den nächsten Einsatz.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/BDeh 1/2 1 Liseli/Rheineck

Der einzige Triebwagen (es gab seit dem Umbau auf Zahnradbetrieb keine weiteren), der BDeh 1/2 1 "Liseli" der Bergbahn Rheineck-Walzenhausen (RhW) wartet in Rheineck auf Fahrgäste Richtung Walzenhausen. Die Bahn hat eine Spurweite von 1200mm und wird mit 600 Volt Gleichstrom versorgt.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/Be 4/8 33/Trogen

Trogen ist der Endpunkt neben St. Gallen der ehemaligen Trogenerbahn (TB). Heute wird die Strecke St.Gallen - Trogen von den Appenzeller Bahnen betrieben. Der von Be 4/8 33 geführte Zug wird sich gleich zur Fahrt nach St. Gallen in Bewegung setzen.
(06.08.2017)

Schweiz/AB/Be 4/8 33/St. Gallen

Innerhalb St. Gallens fähren die Bahnen der ehemaligen Trogenerbahn mitten durch die Stadt. Hier zeigt sich Be 4/8 33 nach Verlassen der Haltestelle Spisertor.
(06.08.2017)

© 2000 - 2018 |bahngalerie.de| Detlef Klein - Rodgau -

|nach oben|       |Zurück|