Titel BahnGalerie
Ihr Browser wird leider nicht unterstützt.

©Rüdiger     Appel

googleplus

Besucher online

Graukeil

S&H - Stern und Hafferl

Die Firmengruppe Stern & Hafferl ist ein österreichisches Unternehmen mit Tradition und hat ein ganzes Zeitalter die Geschichte der Technik mitgestaltet. Die Verkehrsgesellschaft aus Oberösterreich betreibt heute die Linzer Lokalbahn (LILO) auf der Verbindung Linz - Neumarkt-Kallham, die Attergaubahn zwischen Vöcklamarkt und Attersee, die Haager Lies von Lambach nach Haag am Hausruck und die Vorchdorferbahn von Lambach nach Forchdorf-Eggenberg. All diese Strecken sind in Regelspur angelegt.

(Sollten Sie Fotos in größerer Auflösung benötigen, nehmen Sie bitte mit mir über die |Kontaktseite| im Service-Bereich Verbindung auf)

1993

 


 

E 27 001

 

E 27 001 der SAKOG im Depot der Salzburger Lokalbahn in Salzburg-Itzling.
(12.09.1993)

 

2004

 


 

E 24 010

 

In Vorchdorf-Eggenberg gibt es noch einen Industrie-Anschluss der von der Vorchdorferbahn bedient wird. Bei strömendem Regen verschiebt hier die E 24 010 ihre zwei Wagen in Richtung Firma ACAMP (25.09.2004)

 

ET 23001 und ET 22 105

 

Die drohenden Gewitterwolken konnten die Fotografen der Verkehrsfreunde aus Stuttgart nicht davon abhalten, mit dem ET 23001 gleich auf Sonderfahrt zu gehen. Der ET 22 105 (ehemals ET 23 001) wird heute noch von der Linzer Lokalbahn für Sonderfahrten zur Verfügung gestellt. Erbaut wurde er im Jahr 1921 von der Grazer Wagonfabrik und in neuerer Zeit nach Originalplänen aus dem Jahre 1919 restauriert.
(24.09.2004)

 

SuH

 

Der alte Triebwagen aus dem Jahre 1913 zieht den Sonderzug vom Attersee bergwärts in Richtung Vöcklamarkt. Die zwei Personenwagen stammen von der ex-Straßenbahn Unterach-See (BJ. 1907) und der ex-Florianer Bahn (BJ 1913).
(22.09.2004)

 

ET 25 102

 

Kreuzung an einer Industriezufahrt mit dem regularen Personenzug nach Lambach. Dem Triebwagen 25 102 ist noch der alte Gleichrichterwagen angehängt, denn die Strecke wird sowohl mit 800 V Gleichstrom als auch auf dem kurzen Stück der ÖBB mit 15 kV Wechselstrom betrieben.
(23.09.2004)

 

SuH Haager Lies

 

Ob die Gänse St. Martin überlebt haben? Am 23. September waren sie jedenfalls noch ziemlich munter als die Schar der Fotografen hinter ihnen Aufstellung nahmen und vor ihnen der Sonderzug der Haager Lies pfiff.
(23.09.2004)

 

SuH Haager Lies 24 101

 

Der historische Triebwagen 24 101 der Haager Lies auf der Strecke zwischen Haag und Weibern. Der Wagen wurde von der Grazer Wagonfabrik/Siemens im Jahre 1932 gebaut.
(23.09.2004)

 

E 24 010

 

Vom Endpunkt Vorchdorf-Eggenberg gibt es noch einen Industrieanschlussgleis zu der Firma Acamp. Auf diesem befindet sich gerade der von der Lok E 24 010 gezogene Güterzug.
(23.09.2004)

 

GTW 2/6 22 051

 

Der GTW 2/6 22 051 der LILO war für die Verkehrsfreunde Stuttgart unterwegs auif der Strecke Linz - Eferding. Ein Zwischenhalt mit Kreuzung und Überholung gab die Möglichkeit für diese Aufnahme.
(24.09.2004)

 

SuH GTW 2/6 22 051

 

Ein Fotohalt in Höhe von Alkoven-Schule ermöglichte dieses Foto des Sonderzuges der LILO.
(24.09.2004)

 

SuH ET 22 143

 

In bestem Fotolicht zeigt sich der ET 22 143 auf der Strecke Eferding - Neumarkt-Kalham in der Höhe einer alten Mühle.
(24.09.2004)

 

ET 22 107

 

Der ET 22 107 der Linzer Lokalbahn auf der Fahrt von Niederspaching nach Peuerbach. Es war ein verregneter Tag, aber hier gelang der Sonne einmal ein kurzer Wolkendurchbruch.
(24.09.2004)

 

ET 22 235

 

Der ET 22 235 der Linzer Lokalbahn ( LILO )auf der Fahrt von Niederspaching nach Eferding.
(24.09.2004)

 

LILO

 

In Eferding befindet sich auch die Betriebsleitung der Linzer Lokalbahn. Hier passiert gerade ein moderner Elektrotriebwagen das Gebäude.
(24.09.2004)

 

LILO

 

In Eferding kreuzt sich die Strecke der Linzer Lokalbahn mit der Aschach-Wels-Strecke der ÖBB. Der ET der LILO biegt auf seinem Gleis nach Neumarkt-Kallhalm ab, während der VT nach Wels unterwegs ist.
(24.09.2004)

 

Tram 100

 

In der Kuferzeile in Gmunden am Traunsee teilt sich die Straßenbahn den Fahrweg mit den Autos. Seit neuester Zeit bekommen die Autofahrer falls ihnen ein Zug entgegenkomt eine rote Ampel gezeigt. Zu sehen ist hier der wohl älteste Straßenbahnwagen Gmundens (Baujahr 1911).
(25.09.2004)

 

Tram 100

 

Wagen 8 der Gmundner Straßenbahn auf der Fahrt zum Bahnhof. Schwach erkennbar ist auf der rechten Bildseite der Traunsee.
(25.09.2004)

 

ET 23 105

 

Die Traunseebahn verbindet Gmunden mit Vorchdorf-Eggenberg. Gerade hat der ET 23 105 den Seebahnhof verlassen und wird gleich die Station Gmunden Traundorf erreichen. Der Triebwagen wurde 1954 erbaut und fuhr zunächst bei der Trogener Bahn (Schweiz).
(25.09.2004)

 

ET 23 103

 

ET 23 103 der Traunseebahn befindet sich auf der Fahrt von Engelhof nach Gmunden. Der Triebwagen wurde 1921 von der Grazer Waggonfabrik hergestellt, die zwei Flachwagen stammen aus dem Jahre 1912.
(25.09.2004)

 

ET 23 103

 

Normal- und Schmalspur gehen gleich eine Verbindung ein. Von Engelhof bis Gmunden Seebahnhof ist ein Dreischienen verlegt. Hier haben sich gerade der letzte fahrtüchtige Schienenbus der ÖBB und der ET 23 103 der Traunseebahn zu einem Fototermin verabredet.
(25.09.2004)

 

ET 23 103

 

Der ET 23 112 der Traunseebahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Engelhof.
(25.09.2004)

 

ET 23 103

 

Bahnhof Gmunden, hier enden die Schmalspurstrecke der Traunseebahn und die Normalgleise der ÖBB. Auf den Normalspurgleisen fuhr vor über 20 Jahren der letzte Zug, bis heute.
(25.09.2004)

 

ET 23 103

 

ET und VT auf gemeinsamen Gleis. Der ET 23 103 der Traunseebahn und der VT 5081 von ÖBB-Nostalgie der Zf Wels stehen parallel im Bahnhof von Gmunden Seebahnhof.
(25.09.2004)

 

ET 22 107

 

Alt und neu begegnen sich in Waizenkirchen. Die Gruppe der Stuttgarter Verkehrsfreunde steigt vom modernen GTw 2/6 in den alten ET 22 107 aus dem Jahre 1951 um, der ursprünglich einmal bei der Montafoner Bahn fuhr.
(24.09.2004)

 

© 2000 - 2018 |bahngalerie.de| Detlef Klein - Rodgau -

|nach oben|       |Zurück|